Was für unsere Demenz-WG spricht:

  • Die Anzahl der Bewohnerinnen und Bewohner ist auf 9 Personen begrenzt
  • unter den Bewohnern, Angehörigen und Personal hat sich eine familiäre Atmosphäre entwickelt
  • selbstbestimmtes Leben wird so lange wie möglich bewahrt
  • geschultes Personal kann adäquat mit den Bewohnerinnen und Bewohnern umgehen
  • Pflegepersonal und Betreuerinnen bleiben konstant
  • eine Friseurin und eine Fußpflegerin, kommen regelmäßig nach Hause
  • es gibt Ausflüge und andere Aktivitäten
  • jede Bewohnerin und jeder Bewohner hat eine eigenes Zimmer, welches nach persönlichen Wünschen eingerichtet werden kann

 

 Das Wohngemeinschaftskonzept erwartet von den Angehörigen:

  • sich in einem der folgenden Aufgabenbereiche zu engagieren oder eigenverantwortlich zu übernehmen:

                                         WG-Sprecherin bzw. -Sprecher

Protokollführung

Finanzen

Haushalt

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungen

 

  • an den folgenden Veranstaltungen teilzunehmen:

Angehörigentreffen (jeden 1. Mittwoch im Monat)

Schulungen für Angehörige im Umgang mit Demenz

Treffen z. B. mit der Alzheimer Gesellschaft, dem Pflegedienst, interessierten  Angehörigen potentieller  neuer Bewohnerinnen und Bewohner, Informationsveranstaltungen
 

  • eine gewisse Medienaffinität ist für die Mitarbeit unbedingt wünschenswert. Die kurzfristige Verständigung der Angehörugen verläuft ausserhalb der Treffen per email und über ein Infoportal welches welches der Pflegedienst ebenfalls nutzt.

 

Der ambulante Pflegedienst:

  • Besteht aus ca. 10 Personen – (Hauswirtschafterinnen, Pflegehelferinnen und Pflegefachkräfte, Alltagsbetreuerinnen)
  • eine 24-Stunden-Betreuung sowie eine Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaft
    ist gewährleistet
  • Personal ist im Umgang mit Demenz geschult; nimmt regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil

Monatliche Kosten:

Miete incl. Nebenkosten:                500 – 550 €, je nach Zimmergröße

Pflegedienst:                                  1300 €

Lebensmittel und Haushalt             210 €

Betreuungsgruppe der
Alzheimer Gesellschaft                 *114-143 € (4-5 Termine  á 28,55 €)

Sonstiges z.B. Frisör, Fußpflege    ca. 50 – 100 €                    

 

Der Eigenanteil beträgt somit ca. 2200 € pro Monat.

 

Welche Leistungen stehen Ihnen zu?

Die jeweilige Pflegekasse leistet auf Antrag einen Wohngruppenzuschlag in Höhe von 214 € pro Monat. Die zusätzliche Betreuungsleistung durch die *Alzheimer Gesellschaft kann nach §45b SGB XI geltend gemacht werden (125,- €/Monat).

 

Weitere Informationen über finantielle Leistungen:

Das Pflegestärkungsgesetz

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Demenz-WG